Wir für die Insel

Usedom Cross Country

200 Hundepfoten, 75 Reiter und 20.000 Euro Spendengelder für die Welthungerhilfe, das ist die erste Bilanz der Auftaktveranstaltung von „Usedom Cross Country“ auf Deutschlands zweitgrößter Insel. Die Pferdeschleppjagd mit Promi-Beteiligung, organisiert von Schauspieler Till Demtrøder, hat zudem tausende Besucher zu den öffentlichen Teilen der Veranstaltung zum Schloss Stolpe im Achterland und an die historische Seebrücke nach Ahlbeck gelockt. Eine Fortsetzung auf der Sonneninsel Usedom im nächsten Jahr ist, nach dieser äußerst gelungenen Premiere, bereits in Planung.

„Voller Stolz blicken wir auf die gelungene Premiere von Usedom Cross Country zurück und freuen uns auf die Neuauflage gemeinsam mit der Kaiserbäder Tourismus Service GmbH im nächsten Jahr, die bereits in Planung ist“ sagt Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin der UTG.

_I4C2603

 

Usedom geht bei Baltic Sea Circle an den Start

Es ist die nördlichste Rallye der Welt: der Baltic Sea Circle. Als Sponsor des Teams „Streckenleitung“ geht auch die Sonneninsel Usedom bei diesem Abenteuer-Trip mit an den Start. In 16 Tagen fahren 130 Teams ca. 7500 km quer durch 10 Länder entlang der Ostseeküste – von Hamburg über Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Polen.

In einem 740 er BMW Baujahr 1995 geht es für das Rallye-Team „Streckenleitung“ um Pierre Luther ab Samstag, den 13. Juni 2015 im wahrsten Sinne des Wortes „rund“. Beim Baltic Sea Circle, einer wilden Tour in betagten Autos fahren die 4 Abenteuerlustigen über holprige Straßen, vorbei an weißen Stränden, tiefen Fjorden bis ans Nordkap und über Russland und Polen wieder zurück. Autobahnen und Navigationsgeräte sind auf diesem Trip verboten. Jedes Team findet seinen Weg allein und muss außerdem noch knifflige Aufgaben auf der Strecke erfüllen.

Die Insel Usedom ist einer der Sponsoren dieses Teams, denn neben den aufregenden Abenteuern und den legendären weißen Nächten im hohen Norden, ist die wichtigste Mission der Baltic-Sea-Rallye, Spenden für gemeinnützige Projekte zu sammeln. In diesem Fall gehen die Spendengelder an den Streetwork Gera e.V. und Die Arche in Berlin. Im Gegenzug nehmen die 4 Rallye-Jungs das Insel-Usedom-Logo mit auf ihre wilde Reise und machen auf ihrem Trip Werbung für die Sonneninsel Usedom – in Stockholm, am Nordkap in St. Petersburg oder Tallinn, wo auch immer das Team auf dieser Tour ankommt ist Usedom mit dabei.

Polarkreis

 

Die Arche, Ferienfreizeiten

Die Usedom Tourismus GmbH unterstützt in diesem Jahr die Arche und setzt sich damit für organisierte Feriencamps für Kinder, deren Familien die finanziellen Mittel fehlen, ein.

Unbeschwert Kind sein und sich bei vielseitigen Freizeitangeboten sportlich, musikalisch und kreativ entfalten – die Arche macht’s möglich. Für viele Kinder ist dies die einzige Möglichkeit einmal in den Ferien wegzufahren und so eine wertvolle Entlastung von ihrem herausfordernden Alltag zu erfahren. Feriencamps ermöglichen unseren Kindern und Jugendlichen unvergessliche Erlebnisse und nachhaltig prägende Erinnerungen –oft entscheidende Schlüsselmomente für ihre weitere Entwicklung und dabei möchte auch die Usedom Tourismus GmbH mitwirken.

Gruppenfoto_die Arche


Waldaktie

Auch die Usedom Tourismus GmbH ist dabei, wenn es heißt: Aktionär gegen den Klimawandel zu werden. Für den Wert von 500 Euro hat die UTG in 2013 „Waldaktien“ erworben und tatkräftig bei der Baumpflanzaktion mitgewirkt. „Die Natur auf Usedom ist eine unserer wichtigsten Ressourcen, deren Einzigartigkeit und Artenvielfalt unbedingt erhalten werden muss. Mit dem Kauf von Waldaktien engagieren wir uns für den Klimaschutz und die Zukunft des Naturtourismus auf Usedom“, sagt UTG-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann.

waldaktie

Geschäftsführerin – Dörthe Hausmann und Norbert Sündermann – Forstamtsleiter

Gesunde Ernährung
Weil das Thema „Gesunde Ernährung“ schon von klein auf wichtig ist, hat die Usedom Tourismus GmbH in 2013 ein Mal-, Rätsel- und Experimentebuch für Grundschüler in Auftrag gegeben. Was essen wir? Was ist gesund? Und wie können wir uns gesund ernähren? sind Fragen, die auch Kinder beschäftigen. Um sie an diese Themen leicht und spielrisch heranzuführen, haben wir jeweils 20 Bücher dieser kleinen Ernährungsratgeber mit dem Titel „Iss! Was?“ an Grundschulen auf der Insel verteilt.

Dörthe Hausmann präsentiert "Iss was"

Geschäftsführerin – Dörthe Hausmann präsentiert “Iss! Was?”