Touristiker News Dezember 2014

Liebe Touristiker,

„Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“
– Henry Ford

Ein Rezept, dem sich auch die Usedom Tourismus GmbH für eine erfolgreiche Inselvermarktung verschrieben hat. Vor allem, wenn man sich als eine von vielen Urlaubsdestinationen von anderen abheben möchte, ist eine gute und gemeinsame Abstimmung mit den Partnern wichtig. Für die gelungene Zusammenarbeit in diesem Jahr möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken. Mit Ihrer Hilfe wurden Ideen und Vorschläge zusammengetragen, Konzepte erarbeitet und Projekte umgesetzt.

Der erst kürzlich erschienene Erlebnispass „Usedom erfahren“ ist ein gelungenes Beispiel für solch ein gemeinsames Inselprodukt. Insgesamt 37 touristische Partner konnten wir dafür gewinnen. Auch war die UTG 2014 wieder auf vielen Veranstaltungen und Messen vertreten – wie dem 44. Ball des Sports in Wiesbaden, der CMT in Stuttgart, der ITB in Berlin, der Touristik & Caravan in Leipzig. Auch diverse Promotionaktionen wie die Cyclassics in Hamburg, die FTI-Roadshow durch fünf deutsche Städte oder der Usedomtag in Spandau standen im Terminkalender der Mitarbeiter. Die UTG hat ein eigenes Insel-Soundlogo kreieren lassen. Und durch die guten Kontakte zum Interessenverband der Musikmanager & Consultants e.V. (IMUC) ist es gelungen, das jährliche Treffen des Vorstandes auf die Insel zu holen. Der erste Usedom-Krimi der neuen ARD-Reihe wurde nicht nur mit Hilfe der UTG auf Usedom produziert, sondern am 30. Oktober auch mit einer Rekordeinschaltquote ausgestrahlt.

Viele Journalisten der großen überregionalen Tages- und Wochenzeitungen wie FAZ, Süddeutsche oder das Hamburger Abendblatt haben in diesem Jahr Usedom besucht und über die Destination geschrieben. Ebenso eine ganze Reihe von Expedienten von der Deutschen Zentrale für Tourismus in Österreich und Railtour in der Schweiz.

Wir sind auf einem guten Weg. Um jedoch in Zukunft im Wettbewerb bestehen zu können, wollen wir im neuen Jahr die erfolgreichen Kooperationen für die Vermarktung der Insel als Ganzes weiterführen. Die einzelnen Abteilungen der UTG sind schon fleißig dabei, für das Jahr 2015 zu planen. Wir freuen uns auf eine weiterhin von Vertrauen, konstruktiver Arbeit und touristischer Begeisterung geprägte Zusammenarbeit. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Start in ein erfolgreiches neues Jahr.

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

1. Usedom on Tour
2. Ein Erlebnispass für die Insel
3. Eine Ehrennadel für Petra Bensemann
4. Campingplatz mit Ehrenplakette geehrt
5. Ein Adventskalender mit Spielideen
6. Himmlischtes Hotel von Usedom
7. 2015 klingt Usedom finnisch
8. Eine Silvesterparty für die Kids
9. Faszination Licht
Reiseverkehrsstatistik September 2014

Weiterlesen

Touristiker News November 2014

Liebe Touristiker,

die Strände werden breiter. Die Insel zeigt ihr raues Gesicht. Wie schön das sein kann, entdecken immer mehr Urlauber. Vor allem nach dem Quotenerfolg des ersten Usedom-Krimis „Das Mörderhus“ mit Katrin Sass in der Hauptrolle. Insgesamt 6,2 Millionen Menschen konnten sich am Fernsehen vom Charme und der Schönheit der Insel in der frostigen Jahreszeit überzeugen. Unbezahlbare Imagewerbung.

Auch wenn die Herbstferien zu Ende sind, heißt das nicht, dass die Urlauber der Insel fern bleiben. Im Gegenteil: Die saisonverlängernden Aktionen wie die Wildwochen und die Wellnesswochen locken Gäste auch in den letzten drei Monaten des Jahres an die Ostsee. Dafür wirbt die Usedom Tourismus GmbH mit ihrer Winterkampagne, die seit Oktober läuft.

Das große Opening der 10. Usedomer Wellnesstage brachte einen neuen Rekord in abgehärteten Wassertretern. 1436 Besucher krempelten ihre Hosen hoch und wagten sich in die herbstlich kühle Ostsee. Den November hindurch laufen Spots zu den Wellnesstagen auf dem Jazzradio Berlin. Das gesamte Marketingpaket hat die Verwöhntage weit über die Inselgrenzen bekannt gemacht. Und die Usedom Tourismus GmbH startet für die Aquirierung neuer Märkte und Gäste bereits in die neue Messesaison. Leipzig und Berlin stehen noch in diesem Monat im Messekalender. Denn nach der Saison ist vor der Saison.

Liebe Touristiker, wir bedanken uns für Ihre Unterstützung in dieser Saison und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit mit Momenten der Ruhe. Gönnen Sie sich nach einem kräftezehrenden Tourismusjahr 2014 von Zeit zu Zeit eine kleine Auszeit.

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

1. Zum Aufwärmen zwei Messen
2. Und zum Abschluss die Cosmopolitan
3. Ein Krimi sorgt für Imagewerbung
4. 360°-Panorama-Tour durch die Fewo
5. Jazzromanze Zinnowitz
6. Willy Scharnow-Preis
7. Goethes Faust als Rockoper
8. Zertifizierte Wandertouren
9. Adventliches auf der Insel
Reiseverkehrsstatistik August 2014

Weiterlesen

Touristiker News Oktober 2014

Liebe Touristiker,

Tausende Urlauber haben in den vergangenen Wochen und Monaten ihren Sommerurlaub auf der Insel Usedom verbracht. Die Auslastung in den Sommerferien im Juli und August wird von der Mehrheit der Vermieter als positiv eingeschätzt. Doch die Statistiken zeigen: Im Vergleich zu 2013 nahm die Zahl der Übernachtungen im Ferienmonat Juli in einigen Inselorten leicht ab. Ein Trend, der sich durch das gesamte Land MV zieht. Zwei Gründe dafür können der späte Ferienbeginn und der kurze Ferienzeitraum von 71 Tagen (gegenüber 85 Tagen 2013) sein, die sich negativ auf die Gesamtzahlen für das erste Halbjahr auswirken. Während in anderen Regionen MVs auch die Aufenthaltsdauer zurückging, kann Usedom hierbei punkten. Im Landesschnitt liegt die Aufenthaltsdauer bei 3,9 Tagen. Auf der Sonneninsel verweilen Gäste im Schnitt 5 Tage.

Steigende Gästezahlen sind längst kein Selbstläufer mehr. Zwar ist Usedom eine starke Marke. Das zeigt eine Studie der Fachhochschule „Westküste“ in Heide. Mehr als 83 Prozent der Deutschen kennen Usedom als Urlaubsziel. Knapp eine Million Urlauber werden auch dieses Jahr wieder auf die Insel reisen. Doch die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes zeigen deutlich, dass trotz des Bekannt- und Beliebtheitsgrades der Insel, nicht gleich automatisch gebucht wird. Heute zählen bei der Urlaubsentscheidung mehr als die bloße Anwesenheit von Sonne, Meer und Strand. Spannende Aktivitäten, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, Lifestyle, ein Mehrwert und vor allem Qualität spielen eine immer größere Rolle. Der Urlaubsmarkt ist umkämpft. Um auch weiterhin stabile Gästezahlen zu erreichen, muss sich Usedom so gut wie möglich gegenüber anderen Urlaubsdestinationen positionieren. Das gelingt nur mit gezielten Kampagnen, bei denen auch Gäste aus anderen Reisezielen für die Sonneninsel gewonnen werden. Dafür braucht die Insel ein gemeinsames Inselmarketing/Destinationsmarketing. Denn durch eine frühzeitige und zielgerichtete Planung können mehr Menschen angesprochen werden.

Die Usedom Tourismus GmbH (UTG) bereitet derzeit die Kataloge, Messen und Marketingkampagnen für das Jahr 2015 vor. Der aktuelle Gastgeberkatalog für das Jahr 2015 ist bereits druckfrisch erschienen. Da kann der nächste Urlaub kommen!

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

1. Der Sound von Usedom
2. Der neue Gastgeberkatalog ist da
3. Aufgepasst im Straßenverkehr!
4. Journalisten auf Inselentdeckertour
5. Erlebnispass: Usedom erfahren
6. Ausbildung mit Qualität
7. Usedomer Klimawald wächst
8. Wild(es) Fashion Dinner in Damerow
9. Seetel winkt Tourismuspreis
10. Dritter Bowling Cup im Atlantic Pub
11. Ein Piratenpark in Trassenheide
12. The Big Chris Barber Band in Zinnowitz
Reiseverkehrsstatistik Juli 2014

Weiterlesen

Touristiker News August 2014

Liebe Touristiker,

dass die Insel Usedom auch 2014 eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland ist, zeigen die Zahlen des ersten Halbjahres. Demnach kamen zwischen Januar und Juni knapp 0,5 Prozent mehr Gäste auf die Insel. Die Übernachtungszahlen stiegen um zwei Prozent zum Vorjahreszeitraum. Vor allem das Ostseebad Karlshagen konnte bei den Gästezahlen gut zulegen – um 15,4 Prozent. Gefolgt von Zempin und Loddin mit einem Plus von jeweils 11,1 Prozent mehr Besuchern.

Wegen des sehr engen Ferienkorridors von nur 84 Tagen waren die Monate Juli und August gut belegt. Das durchgehende Sommerwetter auf Usedom mit Wassertemperaturen von bis zu 23 Grad Celsius hat bei den vom Regen arg gebeutelten Süddeutschen für etliche Spontanbuchungen gesorgt. Davon konnten die Campingplätze besonders profitieren, dort bleiben die Gäste ca. 1 Woche vor Ort. Während die durchschnittliche Aufenthaltsdauer bei den Hotels und Pensionen bei 4,6 Tagen liegt.

In den ersten sechs Monaten kamen, bedingt durch die schnelle Fluganbindung, viele Schweizer und Österreicher zum Urlauben an die hiesige Inselküste. Einige Flüge aus der Schweiz waren bereits längere Zeit im Voraus ausgebucht.

Um im Herbst viele Gäste zu einer Reise zu bewegen, laufen derzeit weitere Marketingmaßnahmen der UTG. Im September lernen Journalisten von großen Tages- und Wochenzeitungen sowie hochwertigen Magazinen die Insel auf ganz unterschiedliche Arten kennen. Ende September steht unter anderem eine Gruppenpressereise zum Thema „Ich bin dann mal weg – Entschleunigen im Usedomer Herbst“ an.

Um die vielfältigen Urlaubs-, aber auch Tagungsmöglichkeiten, die die Insel bietet noch bekannter zu machen, präsentiert die UTG die Destination auf der Leipziger Messe vom 19. bis 23. November oder der IMUC in Hamburg am 17. September. Der Vorstand des Verbandes der deutschen Musikmanager hatte 2014 erstmals sein Vorstandsmeeting vom Harz auf die Insel verlegt und plant dies auch für 2015. Für den Bereich MICE eine Erfolgsgeschichte.

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

1. Facebook-Fotowettbewerb ein Erfolg
2. Auf Redaktionstour
3. Inselrundfahrten für Touristiker
4. Messeplanung 2015
5. Neues aus dem Tierpark Wolgast
6. Neuer UBB-Tagesfahrtenflyer
7. Seetierfang mit der “Palucca”
8. Feininger kehrt zurück auf die Insel
9. Expo 2015 sucht Ideen aus MV
10.Geprüfter Familienurlaub MV
11.OSV-Marketing-Award
12.Bauaktivitäten entlang der B110
Reiseverkehrsstatistik Juni 2014

Weiterlesen

Touristiker News Juli 2014

Liebe Touristiker

die Zahlen der Übernachtungen und Ankünfte, die das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern gemeldet hat, zeigen deutlich, dass sich der überdurchschnittliche Gästeanstieg der vergangenen Monate sich fortgesetzt. Mit 74.360 Ankünften konnte Usedom im April eine Steigerung um 26 Prozent bei den Anreisen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnen. Dieses Wachstum geht mit 332.610 Übernachtungen im April und damit einem Plus von 27,8 % einher.
Bereits in den ersten drei Monaten des Jahres konnte Usedom im Landesvergleich einen überdurchschnittlichen Gästeanstieg verbuchen: Mit einem Anstieg der Übernachtungen um 9,3 % in den ersten vier Monaten lässt Usedom andere touristische Regionen des Landes wie die Mecklenburgische Ostsee (Übernachtungsplus von 8,2 %) hinter sich. Vor allem die Stadt Usedom konnte mit einem Plus von 81 % der Übernachtungen in den ersten vier Monaten enorm zulegen. Mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 4,3 Tagen ist die Sonneninsel Spitzenreiter in ganz MV.
Während das Buchungsverhalten der Usedom-Urlauber insbesondere in der Nebensaison in den ersten vier Monaten des Jahres einen Trend zur kurzfristigen Urlaubsbuchung erkennen ließ, werden die Urlaubsunterkünfte für den Sommerurlaub langfristig gebucht. Die Auslastung während der Ferienzeit liegt derzeit bei nahezu 100 %. In Strandnähe sind Ferienwohnungen und Unterkünfte kaum noch zu bekommen. Egal ob mit dem Flieger, dem Zug, dem eigenen Auto oder den neuen Fernbus-Linien, die Gäste bequem und innerhalb kurzer Zeit von Berlin und Hamburg nach Usedom bringen.
Die detaillierten Zahlen für die Insel Usedom für die Monate Januar bis April 2014 entnehmen Sie wie gewohnt der Reiseverkehrsstatistik. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

1. Usedom auf der “Á la Carte” in Dortmund
2. Ein Partnertag mit viel Herz für die Marke Usedom
3. Usedom ist beliebtes Medienthema
4. Neues Produkt zeigt Gesicht
5. Das Ahlbeck Hotel & Spa – Pommer trifft Mecklenburger
6. Auf dem Narrenrad – Feininger-Ausstellung in Benz
7. Zum besten Wellnesshotel in Deutschland
8. VOX sucht Hoteliers für “Mein himmlisches Hotel”
9. Die neue Fernbuslinie der Usedomer Bäderbahn
10. Papiertheatertage in Wolgast
Reiseverkehrsstatistik April 2014

Weiterlesen

Touristiker News Juni 2014

Liebe Touristiker

ein deutlich positiver Trend macht sich auf der Sonneninsel breit. Dank der frühsommerlichen Temperaturen und der guten Imagewerbung stieg die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr. Während in Gesamt-Mecklenburg-Vorpommern von Januar bis März die Zahl der Übernachtungen um 1,3 Prozent zurückging, stieg sie auf Usedom um 0,7 Prozent. Damit lässt die Sonneninsel andere touristische Regionen des Landes wie Rügen (-6 Prozent) oder die Mecklenburgische Ostseeküste (-2 Prozent) hinter sich.
Vor allem das Pfingstwochenende bescherte der Insel überdurchschnittlich hohe Besucherzahlen. Auch wenn die negative Berichterstattung in den Medien bezüglich vermehrten Staus auf den Hauptstraßen sich zunächst ungünstig auf die Buchungen auswirkte, kamen dennoch viele kurzfristige Urlauber an die Usedomer Ostseeküste. So konnten sogar 10 Prozent mehr Buchungen als im Vorjahr registriert werden. Die Auslastung der über die Usedom Tourismus GmbH angebotenen Ferienwohnungen und Hotels lag zwischen 90 und 95 Prozent.
Seit dem 7. Juni wird die Insel nun auch von allen ausländischen Zielen angeflogen. Als letzte Großstadt ist Wien dazu gekommen. Die bisherigen Zahlen können sich sehen lassen. Allein am Pfingstwochenende sind 719 Fluggäste auf der Insel gelandet. Seit Saisonstart am 3. Mai sind insgesamt 3253 Passagiere abgefertigt worden. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es um dieselbe Zeit 2089 Gäste. Eine Steigerung von 56 Prozent gegenüber 2013. Doch damit nicht genug. Im Juni sind mehrere Charterflüge aus Linz geplant. Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines wird erstmals am 15., 19., 22. und 29. Juni jeweils bis zu 76 Fluggäste aus Linz auf die Insel bringen und nach dem Urlaubsaufenthalt wieder zurückfliegen.
Wir hoffen natürlich, den Erfolg des Wonnemonats auch auf die nächsten Flugmonate übertragen zu können und noch viele weitere Gäste empfangen zu können. Schließlich hat Usedom auch in den Sommermonaten wieder viel zu bieten. Sogar der Fußballstrand in Heringsdorf wird reaktiviert. Auf einer 32 m² großen LED-Videowand werden allabendlich die WM-Spiele aus Brasilien am Strand übertragen. Was gibt es Schöneres, als zu den Toren von Jogis Jungs vor einer grandiosen Meereskulisse zu jubeln. Und das Ganze auch noch kostenlos.

Viel Freude beim Lesen.
Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

Expedienten- und Journalistenansturm auf die Insel
Usedom auf Promotionreise in sieben deutschen Städten
UTG-Partnertag 2014
Insel Usedom als Tagungsdestination
Ein Logo für “MICE Usedom”
Neues Produkt für Gäste ab 2015
Insel Usedom an erster Stelle bei der Badewasserqualität
Fenja Saathoff – Sie verstärkt das UTG-Team in Sachen Marketing und Vertrieb
Peter Grüneberg – Er ist der neue UTG-Mann fürs kreative Design
Tilo Seeck – Er entwickelt den Internetauftritt der UTG weiter
Reiseverkehrsstatistik März

Weiterlesen

Touristiker News Mai 2014

Sehr geehrte Touristiker,

seit dem 3. Mai ist Usedom wieder Flugziel für viele strand- und erholungshungrige Urlauber. Aus zehn Großstädten heben Flieger in Richtung Ostseeinsel ab. Die Airline germanwings bringt die Gäste von Dortmund, Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart im Direktflug auf die Insel. Die eurolot steuert Usedom von Zürich, Bern, Wien, München und Warschau aus an. Die schnelle Anbindung an die Insel ist beliebt. 2013 nutzten 41838 Urlauber das Angebot, an ihr Ostseetraumziel zu fliegen.
Bereits am ersten Tag landeten 250 Gäste aus Dortmund, Düsseldorf, Köln, Frankfurt und Stuttgart auf dem Inselairport in Heringsdorf. Für die Ankommenden gab’s Rosen von der Inselgärtnerei Kühn und ein Glas Sekt, den die Arge der Hoteliers am Flughafen gesponsert hat. Mit einer 60-prozentigen Auslastung im Mai haben sich die Zahlen im Vergleich zu 2013 leicht verbessert. Insgesamt zeichnet sich ein positiver Trend bei den Buchungen ab. Und das, obwohl in diesem Jahr größere Maschinen auf den innerdeutschen Strecken eingesetzt werden. Von Dortmund aus fliegt germanwings mit einem A319 mit 144 Sitzplätzen. Die Q-400 Turbopropmaschine der eurolot kann bis zu 76 Fluggäste auf die Insel transportieren. Sehr gute Flugauslastungen sind auch für das Ausland zu verzeichnen. Bereits jetzt sind fast alle Flüge aus der Schweiz für den Monat Juni ausgebucht. Das zeigt eindeutig: Die Insel Usedom ist beliebt als Reiseziel. Und zwar nicht nur wegen seines 42 Kilometer langen Sandstrandes. Die Insel hat auch abseits vom Ostseeweitblick vieles zu bieten. Erst am 1. Mai wurde der größte Strandkorb der Welt eingeweiht. Das neue Inselwahrzeichen ist als Fotomotiv für Gruppen von Tagungen oder Hochzeitsgesellschaften bestens geeignet.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Themen

Ein Strandkorb der Extraklasse
Kulinarische Strandwanderung “Grand Schlemm” geht in die 9. Runde
Sandskultpuren Festival Usedom
KunstOffen – Kunstwerkstätten entdecken
Kurz und knackig – die Kurzseefahrt zur Steilküste Usedoms
Kulturfeste feiern und Kunst an neun Orten erleben
Zempin im Jahr des Sports
Logoentwicklung für den Bereich MICE Usedom – Ihr Feedback ist gefragt
Der Baltic Fashion Award auf Usedom
Reiseverkehrsstatistik Februar 2014

Weiterlesen

Touristiker News April 2014

Liebe Touristiker,

der Frühling zeigt sich in diesem Jahr von seiner schönsten Seite. Und das milde und sonnige Wetter animiert viele Reiselustige, spontan ein paar Tage Auszeit auf der Insel Usedom zu buchen. Bereits in den vergangenen Jahren ging der Trend immer mehr zum spontanen Urlaubstrip. Die Buchungszentrale der Usedom Tourismus GmbH freut sich über den diesjährigen Anstieg der Gästezahlen – vor allem um das Osterwochenende. Ein Plus von zehn Prozent verzeichnete sie bei den Buchungen. Darunter befinden sich, laut Angaben, etwa ein Drittel Spontanurlauber. Die Auslastung der von der Usedom Tourismus GmbH vermarkteten Zimmer in Hotels und Ferienwohnungen liege bei 90 bis 95 Prozent. Auch für den Sommer wird derzeit schon ordentlich reserviert. Im August gibt es bereits ein leichtes Plus von 6,4 Prozent bei den Buchungen im Vergleich zum Jahr 2013.
Um die Buchungszahlen zu erhöhen, startet die Usedom Tourismus GmbH im April mit etlichen PR- und Marketingaktionen durch. So fanden in einem angesagten Berliner Beachclub und in der Hamburger Golflounge Pressekonferenzen statt. Das Interesse von Seiten der Medien war groß. Auch renommierte Fachjournale waren unter den angemeldeten Medien. Artikel und Pressereisen konnten initiiert werden. Ebenfalls zur Vermarktung der Insel Usedom als Urlaubsdestination fand in Zusammenarbeit mit FTI eine aufwendige Presseroadshow in fünf deutschen Städten statt. Nürnberg, Stuttgart, Köln, Leipzig und Berlin standen auf dem fünftägigen Programm. Im Regionalfernsehen Berlin und Brandenburg ist Usedom bis Ostern mit seinem nagelneuen Trailer “Usedom – Licht und Kunst” zu sehen und wirbt für eine genussvolle Auszeit auf der Insel. Auch auf online-Portalen und im Radio laufen derzeit Interviews von Inselprotagonisten wie der Karlshagener Kurdirektorin Silvia Jasmand oder der UTG-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann. Darüber hinaus beteiligten wir uns an Promotions der wichtigen Reiseveranstalter in Wien und in Österreich sowie des Schweizer Reiseveranstalters “Railtour Swiss”, um für die Insel Usedom zu werben.

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

Unterwegs für die Insel Usedom
Usedom Tag Spandau: Familien mit Kindern im Fokus
Usedom Baltic Fashion Award
Gemeinsames Marken- und Kommunikationskonzept MV
Greifswalder Hansetage 2014
Mehr Meer sehen – Adler-Schiffe legen wieder täglich ab
Tag des offenen Denkmals
Insel Usedom – Gastgeberkatalog 2015
Reiseverkehrsstatistik Januar 2014

Weiterlesen

Touristiker News März 2014

Liebe Touristiker,

der Frühling zeigt sich in diesem Jahr von seiner schönsten Seite. Und das milde und sonnige Wetter animiert viele Reiselustige, spontan ein paar Tage Auszeit auf der Insel Usedom zu buchen. Bereits in den vergangenen Jahren ging der Trend immer mehr zum spontanen Urlaubstrip. Die Buchungszentrale der Usedom Tourismus GmbH freut sich über den diesjährigen Anstieg der Gästezahlen – vor allem um das Osterwochenende. Ein Plus von zehn Prozent verzeichnete sie bei den Buchungen. Darunter befinden sich, laut Angaben, etwa ein Drittel Spontanurlauber. Die Auslastung der von der Usedom Tourismus GmbH vermarkteten Zimmer in Hotels und Ferienwohnungen liege bei 90 bis 95 Prozent. Auch für den Sommer wird derzeit schon ordentlich reserviert. Im August gibt es bereits ein leichtes Plus von 6,4 Prozent bei den Buchungen im Vergleich zum Jahr 2013.
Um die Buchungszahlen zu erhöhen, startet die Usedom Tourismus GmbH im April mit etlichen PR- und Marketingaktionen durch. So fanden in einem angesagten Berliner Beachclub und in der Hamburger Golflounge Pressekonferenzen statt. Das Interesse von Seiten der Medien war groß. Auch renommierte Fachjournale waren unter den angemeldeten Medien. Artikel und Pressereisen konnten initiiert werden. Ebenfalls zur Vermarktung der Insel Usedom als Urlaubsdestination fand in Zusammenarbeit mit FTI eine aufwendige Presseroadshow in fünf deutschen Städten statt. Nürnberg, Stuttgart, Köln, Leipzig und Berlin standen auf dem fünftägigen Programm. Im Regionalfernsehen Berlin und Brandenburg ist Usedom bis Ostern mit seinem nagelneuen Trailer “Usedom – Licht und Kunst” zu sehen und wirbt für eine genussvolle Auszeit auf der Insel. Auch auf online-Portalen und im Radio laufen derzeit Interviews von Inselprotagonisten wie der Karlshagener Kurdirektorin Silvia Jasmand oder der UTG-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann. Darüber hinaus beteiligten wir uns an Promotions der wichtigen Reiseveranstalter in Wien und in Österreich sowie des Schweizer Reiseveranstalters “Railtour Swiss”, um für die Insel Usedom zu werben.

Herzliche Grüße, Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

Unterwegs für die Insel Usedom
Usedom Tag Spandau: Familien mit Kindern im Fokus
Usedom Baltic Fashion Award
Gemeinsames Marken- und Kommunikationskonzept MV
Greifswalder Hansetage 2014
Mehr Meer sehen – Adler-Schiffe legen wieder täglich ab
Tag des offenen Denkmals
Insel Usedom – Gastgeberkatalog 2015
Reiseverkehrsstatistik Januar 2014

Weiterlesen

Touristiker News Februar 2014

Liebe Touristiker,

seit wenigen Tagen liegen die Gäste-Zahlen über das Jahr 2013 komplett vor. Trotz der für uns Touristiker schlechten Wetterlage im vergangenen Frühjahr – der Schnee an Ostern ist vielen sicher noch im Gedächtnis – konnte die Insel ab den Sommermonaten einen konstanten Gästeanstieg verzeichnen. So dass die Ankünfte zum Ende des Jahres insgesamt auf 979.505 kamen. Trotz der positiven Tendenz im zweiten Halbjahr entspricht das jedoch einem Minus von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ähnlich sieht es bei den Übernachtungen (4.962.846 auf der Insel insgesamt) aus. Hier kommt Usedom auf ein Gesamtjahresminus von 0,3 Prozent – eine Zahl, die sich in die Statistiken der übrigen Regionen des Landes einreiht: Auch die Insel Rügen verzeichnete 2013 leicht rückläufige Übernachtungszahlen (- 0,4 Prozent). Bei der Zahl der Ankünfte befindet sich Rügen sogar noch stärker im Minusbereich (- 2,6) als Usedom. In der Auslastung der angebotenen Betten am Markt ist Usedom allerdings landesweiter Spitzenreiter: Zu 37,3 Prozent waren die insgesamt 44.362 gewerblichen Betten der Insel Usedom im vergangenen Jahr ausgelastet. Das bedeutet im Vergleich zum Land MV ebenso wie zur Insel Rügen einen Vorsprung von knapp 7 Prozent. Auch bei der Aufenthaltsdauer ist Usedom mit 5,1 Tagen im Vergleich zu Gesamt-MV mit nur 4 Tagen Aufenthalt ungeschlagener Liebling.
Die UTG-Buchungszentrale blickt optimistisch in das touristische Jahr 2014: Das schöne und vor allem sonnige Wetter im Februar bescherte der Insel viele kurzentschlossene Wochenend-Gäste. Schon vor Beginn der Flugsaison am 3. Mai verkaufen sich die Flugtickets wie im Flug. Vor allem Stuttgart und die Schweiz weisen gute Flugbuchungen auf. Ein Schweizer Linienflug ist bereits komplett ausgebucht. Allein die Standorte München und Dortmund reagierten bislang eher verhalten. Was aber noch kein Grund für Beunruhigung sein muss, denn 40 Prozent der Deutschen warten mit ihrer Urlaubsbuchung noch den möglichen Wettertrend ab. Also hoffen wir auf einen sonnigen Frühling. Die guten Flug-Verkaufszahlen erklären sich die Mitarbeiter der UTG-Buchungszentrale auch damit, dass es in diesem Jahr die Möglichkeit gibt, Flüge direkt auf www.flug.usedom.de zu buchen.

Ihr Team der Usedom Tourismus GmbH

Themen

Usedom auf der ITB
17.000 Facebook-Fans
Gast auf der eigenen Insel – der Qualitätsbeirat lädt ein
Qualitätsmanagement Familienurlaub MV
Jahr der Romantik
Lange Nacht der Ausbildung
TVIU-Mitgliederveranstaltung
Campingplätze und Reiterhöfe online
TMV-Kompetenznetzwerk “Lifestyle & Trends” sucht Ansprechpartner
Reiseverkehrsstatisktik Dezember 2013

Weiterlesen